Josefine Walther

 

Erika Josefine Walther

lebt in St. Goar/Biebernheim

 

 

 

 

 

Über mich:

Das Talent zum Malen wurde ihr von beiden Elternseiten vererbt. Die Oma mütterlicherseits stellte bereits in den 1920er Jahren aus. Sie war auf Landschaften und Blumen spezialisiert. Die Mutter malte Porträts in ihrer Jugend und der Vater war ein berühmter Bierdeckel- und Zettelzeichner. Seine witzigen Karikaturen, Wild-, Wald- aber auch liebevollen Porträtbilder hängen noch vielerorts in vorderhunsrücker Wohnzimmern.

Josefine Walther begann 2004 von einem Tag zum anderen an zu malen. Ohne je einen Kurs besucht zu haben, entstanden schnell Bilder in verschiedensten Techniken auf Papier, Karton und Leinwand. Die ersten Ausstellungen fanden im badischen Raum in Offenburg, Lahr und Breisach statt. Nach ihrer Rückkehr in die Heimat lernte sie den Verein "Die Treidler" kennen und stellte, neben den Ausstellungen in der vereinseigenen Galerie „Die Wachstube“ auf Burg Rheinfels, auch in Oberwesel, Simmern, Trechtingshausen, Boppard, Bad Wildungen aus. Einige Bilder sind auf Buch- und CD- Covern zu finden.

Einige meiner Werke:

Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Das Herunterladen der Bilder ist nicht erlaubt.