Marcel Wendt

Über mich:

Geboren: am 18. Juni 2001

 

Künstlerische Tätigkeiten:

  • Theater:

2012 in „Herr der Diebe“ von Cornelia Funke als Statue

2013 in „Goldberg-Variationen“ von George Tabori als Schauspieler

2014 in „Toskana-Therapie“ von Robert Gernhardt als Indianerkind

2015 in „No Way Out“ von Alexander Liegl, Gabriele Rothmüller als Schauspieler, Mordopfer & Koch

2016 in „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich von Kleist als Gerichtsrat Walter

2017 in „Wer versteht hier Bahnhof?“ von als Junggeselle Rainer

2018 in „Mord im Orient-Express“ von als Detektiv Monsieur Poirot (Hauptrolle)

2019 in „Romeo und Julia“ von als Bruder Lorenzo

  • Kunst:

2016 Jugendausstellung in der Treidler-Galerie

2020 Preisträger des Deutschen Jugendfotopreises mit dem Zyklus „After Turner Camera Obscura“ des Kunstkurses des WHGs

  • Literatur:

Prosa, Kurzgeschichten, Lyrik

Einige meiner Werke:

Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Das Herunterladen der Bilder ist nicht erlaubt.