Die Treidler-Kultureller Arbeitskreis Mittelrhein e.V.

                 Was wir sind und was wir wollen

 

Die Treidler - Kultureller Arbeitskreis Mittelrhein e.V. ist ein Verein für Künstler und Kulturschaffende und deren Förderer mit Sitz in St.Goar.

 

Der Verein setzt sich ein für:

 -  den Ausbau der Burg Rheinfels zu einem Kunst- und Kulturzentrum

 -  die Aktivierung und Förderung des Künstlernachwuchses

 - die Organisation von Ausstellungen für Mitglieder und Gäste

 - Förderung von bildender und darstellender Kunst, Literatur und Musik 

 - die Mitwirkung an kulturellen Aktivitäten im Mittelrheingebiet

 - die Pflege des Austauschs von Werken und Gedanken mit Künstlern und

    Kunstinteressierten

 - Förderung der Jugendarbeit im künstlerischen Bereich

 

Unsere Motivation beruht nicht nur auf der über 50-jährigen Tradition der Treidler und der Organisation von Kunstausstellungen, sondern auch auf dem Wunsch, Kunst und Kultur im Mittelrheintal voranzubringen. 

 

Unser Anliegen ist es, mit unserer Kunst die Menschen zusammenzubringen. Zum einen durch unsere Kunstwerke, indem wir als Künstler dem Betrachter unserer Kunstwerke unsere Gedanken und Gefühle nahebringen und zum Anderen durch das Kombinieren von bildender Kunst mit Literatur, Musik und Theater. Mit diesem daraus resultierenden Gesamtkunstwerk wollen wir Künstler und kunstinteressierte Menschen miteinander verbinden und unseren Gästen vielseitige Veranstaltungen bieten.

 

Mit unserer Arbeit schlagen wir kulturell nicht nur eine Brücke über den Rhein und verbinden dadurch ideell beide Rheinseiten, sondern wir überwinden auch Generationsunterschiede. 

 

Unsere Vereinsarbeit beschränkt sich nicht nur auf die Organisation von Gemeinschafts- und Einzelausstellungen der Mitglieder, sondern wir organisieren auch Ausstellungen für andere Künstler oder Künstlergruppen in unserer Treidlergalerie - der Großen Wachstube auf Burg Rheinfels.

 

Künstler, die den Wunsch haben, einmal bei uns ausstellen zu können, oder Musiker, die bei uns auftreten möchten, schicken ihre Bewerbung bitte an unten stehende Mail-Adresse.

 

Wer Mitglied werden möchte, findet einen entsprechenden Antrag auf unserer Webseite.

 

kultureller-arbeitskreis@die-treidler.com

 

 

           Woher kommt der Name "Treidler"?

 

 

Bis etwa zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Schiffe und ihre Handelsgüter getreidelt. Dabei zogen Pferde und Menschen die Schiffe im Fluss an bis zu zwei Zoll dicken Hanfseilen auf dem eigens dafür angelegten Leinpfad, auch Treidelpfad genannt, stromaufwärts. Die Pferde liefen in speziellen Geschirren, das Hanfseil war am anderen Ende am Schiffsmast, dem Treidelmast, befestigt.

 

Getreidelt wurde immer dort, wo die Strömung zu schwach war, oder die Kraft des Windes nicht genutzt werden konnte. Je nach Größe und Gewicht der Schiffe waren zwei bis 20 Pferde und bis zu sieben Treidler erforderlich. An Stellen mit starker Strömung wurden oft mehr als 200 Männer zum Treideln eines Lastschiffes benötigt.

 

Die Arbeit der Pferde und der Männer war hart und gefährlich. Waren die Pfade, auf denen sie sich bewegten, durch Hochwasser aufgeweicht oder überschwemmt, rutschten sie immer wieder aus und drohten, in den Strom gezogen zu werden. Die Treidelknechte hatten Beile und Messer bei sich, um im Notfall die Seile zur Rettung ihrer Tiere kappen zu können.

 

Das Treideln am Rhein ist seit dem 8. Jahrhundert belegt. Am südlichen Oberrhein ist das Treideln bei Nieder-Ingelheim ab 1385 nachgewiesen.

 

Vor dieser Zeit haben auch schon die Römer am Rhein getreidelt.

 

Der Name „Die Treidler“ für unseren Arbeitskreis steht sowohl dafür, dass durch das gemeinsame Ziehen an einem Strang das Schiff gegen den Strom vorwärts gebracht wird, als auch für die Verbundenheit des Kulturellen Arbeitskreises mit dem Mittelrheingebiet.

 

Die Geschichte der Treidler als Kultureller Arbeitskreis begann Anfang der 1960er Jahre mit Ausstellungen in den Räumen des Heimatmuseums auf Burg Rheinfels.

1976 wurde die "Große Wachstube" feierlich eröffnet Seitdem finden dort regelmäßig Ausstellungen der Treidler-Künstler sowie von Gast-Ausstellern statt.

2018 feierten wir unser 50 jähriges Jubiläum.